fbpx

SEO für Hotels — Humbug oder lohnenswerter Gewinnbringer?

von 14. Dez 2020

SEO für Hotels — Humbug oder lohnenswerter Gewinnbringer?

von 14. Dez 2020

In die­sem Ar­ti­kel er­fah­ren Sie: 

» Ob sich SEO für Ho­tels über­haupt noch lohnt

» Ei­ne Kos­ten-Nut­zen Ge­gen­über­stel­lung zu Goog­le Ads

» War­um feh­len­des Know How oft zu Pro­ble­men führt

» Was Sie zu Ho­tel SEO un­be­dingt wis­sen sollten

⏱ Le­se­zeit: 7 Minuten 

Lohnt sich eine Investition in Hotel SEO in Hinblick auf den steigenden Wettbewerb überhaupt noch?

In den letz­ten 10 Jah­ren hat sich durch die Di­gi­ta­li­sie­rung für die Tou­ris­mus­bran­che vie­les ge­än­dert. Wäh­rend frü­her Rei­se­bü­ros und Rei­se­füh­rer ge­fragt wa­ren, wer­den heu­te Such­ma­schi­nen wie Goog­le ge­nutzt, um zum Bei­spiel das pas­sen­de Ho­tel zu finden.

Um­so wich­ti­ger für den Ho­te­lier ist es ei­ne in­for­ma­ti­ve, at­trak­ti­ve und zu­gleich ver­kaufs­för­dern­de Web­sei­te zu be­sit­zen. Dies al­lei­ne reicht je­doch oft nicht aus. Wird die Web­site in den be­kann­tes­ten Such­ma­schi­nen erst gar nicht ge­fun­den, ver­ir­ren sich nur sehr we­ni­ge po­ten­ti­el­le Bucher auf Ih­re Ho­tel Web­site. Ei­nes ist klar: Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung führt zu bes­se­ren Ran­kings, zu ei­ner grö­ße­ren or­ga­ni­schen Sicht­bar­keit und letzt­lich da­durch auch zu mehr Di­rekt­bu­chun­gen. Doch lohnt sich die In­ves­ti­ti­on in Ho­tel SEO im Hin­blick auf den stei­gen­den Wett­be­werb über­haupt noch?

Extremer Wettbewerb im Hotel SEO – Basisanpassungen reichen nicht mehr aus

Auf dem deut­schen Ho­tel­markt be­steht in­zwi­schen ein ex­trem ho­her Wett­be­werb. Durch den stei­gen­den Wett­be­werbs­druck sind auch deut­lich mehr Ho­tels auf der Su­che nach in­di­vi­du­el­len Mar­ke­ting­he­beln, die zu mehr An­fra­gen und Di­rekt­bu­chun­gen füh­ren. Vie­le Ho­tels in­ves­tie­ren be­reits in SEO und ma­chen den Markt da­durch schwe­rer zu­gäng­lich. Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung ist heu­te um ei­ni­ges kom­ple­xer als es mal war und vie­le der ein­fa­chen Tricks funk­tio­nie­ren nicht mehr.

Durch ei­ne pro­fes­sio­nel­le SEO Stra­te­gie wer­den Prio Key­words ein­deu­tig fest­ge­legt und al­le wich­ti­gen Be­rei­che wie On­page SEO, Con­tent Er­wei­te­run­gen und An­pas­sun­gen, Off­pa­ge SEO, In­ter­ne Ver­lin­kun­gen und tech­ni­sche An­pas­sun­gen be­rück­sich­tigt. Pro­fes­sio­nel­les Ho­tel SEO ist folg­lich deut­lich teu­rer als simp­le Ba­sis­an­pas­sun­gen durch­zu­füh­ren, selbst­ver­ständ­lich aber auch weit­aus er­folgs­ver­spre­chen­der und nachhaltiger.

Die Vorteile einer klaren Hotel SEO Strategie

SEO für Ho­tels bringt zahl­rei­che Vor­tei­le mit sich und bie­tet der Ho­tel­bran­che mit dem rich­ti­gen Ein­satz enor­me Möglichkeiten.

lang­fris­tig ganz oben in den or­ga­ni­schen Such­ergeb­nis­sen & bes­se­re Online-Sichtbarkeit

mehr Di­rekt­bu­chun­gen und da­durch hö­he­re Auslastung

bes­se­rer Re­turn on In­vest­ment (ROI)

mess­ba­rer Er­folg mit Hil­fe von Goog­le Analytics

Pull-Mar­ke­ting schöpft ei­ne be­stehen­de Nach­fra­ge ab

kos­ten­ef­fek­ti­ve Mar­ke­ting Me­tho­den mit gu­tem Kosten-Nutzen-Verhältnis

Hotel SEO vs. Google Ads – Eine Kosten / Nutzen Gegenüberstellung

Goog­le Ads ist ei­ne gu­te Mög­lich­keit kurz­fris­tig Klicks zu ge­ne­rie­ren. Doch ge­ra­de für Key­words mit ei­nem ho­hen Wett­be­werb kön­nen die Klick­prei­se für Paid Ads sehr teu­er sein. Mit dem Goog­le Ads Tool „Key­word Pla­ner“ kön­nen Sie Pro­gno­sen über den Wett­be­werb be­stimm­ter Key­words er­hal­ten. Folg­lich er­mit­teln wir das Such­vo­lu­men, so­wie den zu er­war­ten­den Klick­preis von drei der wett­be­werbs­stärks­ten Key­words für Ho­tels im Baye­ri­schen Wald (vgl. Quel­le 1).

1
Quel­le 1: Goog­le Key­word Planer

Das Such­vo­lu­men für die­se 3 Key­words liegt pro Mo­nat durch­schnitt­lich bei 34.700 Such­an­fra­gen. Der CPC liegt hier für die obe­ren Po­si­tio­nen bei durch­schnitt­lich 0,55 €. Laut Sis­trix liegt die durch­schnitt­li­che Klick­ra­te (CTR) für die ers­te Goog­le Ran­king­po­si­ti­on bei 28,5% (vgl. Quel­le 2). So­mit könn­ten bei ei­nem Platz 1 Ran­king von die­sen 34.700 mo­nat­li­chen Such­an­fra­gen cir­ca 9.900 auf die obers­te SEO Po­si­ti­on ent­fal­len. Dies wür­de ei­nem mo­nat­li­chen Goog­le Ads Bud­get von 5.400 € entsprechen.

1
Quel­le 2: Sistrix

Da wir hier von Top Ran­kings bei sehr wett­be­werbs­star­ken Key­words aus­ge­hen, ist das mo­nat­li­che Klick­vo­lu­men deut­lich grö­ßer wie bei Key­words wie bei­spiels­wei­se „4 Ster­ne Ho­tel mit Pool Baye­ri­scher Wald“. Durch die Fo­kus­sie­rung auf vie­le Ni­schen Key­words kann trotz­dem selbst bei klei­ne­rem Wett­be­werb ein gro­ßes Such­vo­lu­men er­reicht wer­den. Da­durch kön­nen durch Ho­tel SEO nicht nur lang­fris­tig ho­he Ran­kings er­zielt wer­den, son­dern auch das mo­nat­li­che Wer­be­bud­get für Goog­le Ads her­un­ter­ge­fah­ren werden.

Au­ßer­dem wur­de fest­ge­stellt, dass Nut­zer eher auf ei­nen or­ga­ni­schen Ein­trag kli­cken als auf ei­ne „Paid Ad“. Wie be­reits oben er­wähnt, liegt die durch­schnitt­li­che CTR für die ers­te Po­si­ti­on bei Goog­le bei 28,5%. Auf der an­de­ren Sei­te kli­cken 34,2% der Su­chen­den auf den ers­ten Tref­fer, wenn die Such­ergeb­nis­sei­te aus­schließ­lich aus or­ga­ni­schen Tref­fern be­steht (vgl. Quel­le 3). Das sind rund 6 Pro­zent­punk­te mehr, als der Durch­schnitt. Auch auf den an­de­ren Po­si­tio­nen ist die CTR über­durch­schnitt­lich im Ver­gleich zu Paid Ads.

1
Quel­le 3: Sistrix

Fehlendes Know How führt oft zu Problemen

Die Be­deu­tung von SEO wird häu­fig un­ter­schätzt. Laut Sta­tis­ta ha­ben im Jahr 2019 ha­ben 60 Pro­zent der be­frag­ten Ho­te­liers aus Deutsch­land an­ge­ge­ben, dass sie mehr Know-How über die Di­gi­ta­li­sie­rung benötigten.

1
Quel­le 4: Statista

Was Sie im Hotel SEO unbedingt beachten sollten:

Gleich am An­fang der SEO Stra­te­gie ein­deu­ti­ge Zie­le festlegen

SEO ist kein ein­ma­li­ges Pro­jekt was di­rekt am nächs­ten Tag zu Er­fol­gen führt, son­dern viel­mehr ein lang­wie­ri­ger Pro­zess, der kon­ti­nu­ier­li­ches Con­trol­ling und Mo­ni­to­ring benötigt

aus­rei­chen­de Res­sour­cen, wie Bud­get, Know-How, Zeit und Per­so­nal müs­sen vor­han­den sein und in die Stra­te­gie mit­ein­ge­plant werden

Goog­le ent­schei­det an­hand von über 200 ver­schie­de­nen Fak­to­ren das Ran­king von Web­sites. Es reicht nicht aus, nur we­ni­ge die­ser Fak­to­ren zu be­ach­ten. Statt­des­sen ist es es­sen­zi­ell mög­lichst vie­le zu optimieren

Die fal­sche An­wen­dung von SEO kann zu fa­ta­len Fol­gen füh­ren. Bei­spiels­wei­se könn­te Ih­re Web­site durch ei­ne Goog­le Ab­stra­fung gänz­lich aus den Such­ergeb­nis­sen verschwinden

SEO lohnt nicht nur für gro­ße Un­ter­neh­men bzw. Ho­tels. Im Ge­gen­teil: Vor al­lem klei­nen und mit­tel­gro­ßen Un­ter­neh­men bzw. Ho­tels wird es emp­foh­len, da es ei­ne gu­te Mög­lich­keit ist, ei­ne hö­he­re On­line-Prä­senz zu er­rei­chen, oh­ne für teu­re Klickpei­se von SEA An­zei­gen zu bezahlen

Wird sich SEO auch in Zukunft noch lohnen?

SEO hat sich schon in der Ver­gan­gen­heit ver­än­dert und wird das auch zu­künf­tig tun. Es wird im­mer wich­ti­ger wer­den ei­ne dif­fe­ren­zier­te SEO Stra­te­gie an­zu­wen­den. Wie be­reits oben er­wähnt, reicht es be­reits jetzt schon nicht mehr aus al­lein die Ba­sis SEO An­pas­sun­gen durch­zu­füh­ren und die Tex­te mit den wich­tigs­ten Key­words an­zu­rei­chern. Die wird auch in Zu­kunft so bleiben.

Unser Fazit: Die Chance nutzen

SEO ist ein wich­ti­ger Be­stand­teil zur Op­ti­mie­rung der lang­fris­ti­gen, or­ga­ni­schen Sicht­bar­keit je­der Web­sei­te und lohnt sich vor al­lem für klei­ne und mit­tel­gro­ße, in­ha­ber­ge­führ­te Hotels.

Der er­höh­te Wett­be­werb und die stei­gen­de Kom­ple­xi­tät ma­chen SEO zwar kom­pli­zier­ter, aber kei­nes­wegs nicht loh­nens­wert. Ge­ra­de des­we­gen ist es um­so wich­ti­ger mit der Kon­kur­renz mit­hal­ten zu kön­nen. Nut­zen Sie die Chan­ce und ver­schaf­fen Sie sich ge­gen­über de­nen ei­nen kla­ren Vor­teil, die noch kei­ne Op­ti­mie­run­gen vor­neh­men. Vie­le Ho­tels ha­ben in den letz­ten Jah­ren ih­re ei­ge­ne SEO Stra­te­gie ver­nach­läs­sigt, da die Chan­cen für Top Ran­kings oh­ne­hin als sehr ge­ring ein­ge­stuft wur­den und die In­ves­ti­tio­nen lie­ber in Goog­le Ads ge­steckt wur­den. Al­ler­dings kann es sich bei stei­gen­den Klick­prei­sen ge­ra­de für Ho­tels sehr schnell loh­nen, teil­wei­se auf SEO umzuschwenken.

Mit der rich­ti­gen SEO Part­ner Agen­tur und ei­ner pro­fes­sio­nel­len SEO Stra­te­gie an der Sei­te ge­hört SEO im­mer noch zu den wich­tigs­ten Mar­ke­ting­he­beln im Hotelmarketing.

Leah Kouseha

Kostenfreies Vor Ort Meeting zur Analyse Ihrer Marketingkanäle.

Kostenfreies Web Meeting zur Analyse Ihrer Marketingkanäle.

Wir sind telefonisch für Ihre Fragen erreichbar!

Ausgesuchte Referenzen

adMates bietet Kampagnenmanagement bereits ab 240,00 €!

✓ Kreative, individuelle Ideen

✓ Direkter Projektansprechpartner

✓Quartalsweise persönliche Vor Ort Beratungen & Strategieanpassungen

✓ Höherer Return on Invest Ihrer Werbeausgaben

✓ Monatlich kündbar in den ersten 3 Monaten

✓ Aktuellstes know How!

✓ Ausgefeilte, maßgeschneiderte Online Strategien

✓ Messbarkeit der von uns durchgeführten Kampagnen