fbpx

Die Welt der Keywords

von 11. Apr 2022

Die Welt der Keywords

von 11. Apr 2022

In die­sem Ar­ti­kel er­fah­ren Sie: 

» Die Be­deu­tung des Online-Marketing

» Die Key­word Re­se­arch als Fundament

» An­zei­gen­grup­pen zur Ver­bes­se­rung der Werbemöglichkeiten

» Key­word Op­tio­nen zur Ver­grö­ße­rung der Bandbreite

⏱ Le­se­zeit: 4 Minuten 

Die Bedeutung des Online-Marketings

Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten on­line auf das ei­ge­ne Un­ter­neh­men auf­merk­sam zu ma­chen und ge­fun­den zu wer­den. Zahl­rei­che Men­schen be­nut­zen so­ge­nann­te Such­ma­schi­nen, um im In­ter­net nach In­for­ma­tio­nen zu su­chen. Mit dem gro­ßen Markt­an­teil ist Goog­le der Spit­zen­rei­ter un­ter die­sen. Al­lein in Deutsch­land ha­ben laut ei­ner Um­fra­ge von statista.de 92% der Be­frag­ten an­ge­ge­ben, dass sie im be­frag­ten Zeit­raum von vier Wo­chen die Such­ma­schi­ne Goog­le ver­wen­det hat­ten. Un­ter den Teil­neh­mern der Um­fra­ge ha­ben nur 18% an­ge­ge­ben, dass sie Bing ge­nutzt hat­ten, wel­che in die­sem Fall auf dem zwei­ten Platz landet.

Un­ter­neh­men müs­sen es aber nicht dem Zu­fall über­las­sen wie gut ih­re Tref­fer­quo­te bei Goog­le ist und ak­tiv dar­an ar­bei­ten, zum ei­nen gut on­line auf­find­bar zu sein und zum an­de­ren an­spre­chen­de Such­ergeb­nis­se zu lie­fern. Da­für ist ein Kon­to bei der Web­sei­te Goog­le Ads not­wen­dig. Mit Hil­fe die­ses Kon­tos kön­nen ver­schie­de­ne Ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­men wer­den, wie z. B. das Ein­bu­chen von Key­words, wo­mit sich fol­gen­des Ka­pi­tel nä­her be­schäf­ti­gen wird.

Die Keyword Research als Fundament

Zu Be­ginn muss ei­ne so­ge­nann­te Key­word Re­se­arch vor­ge­nom­men wer­den, d.h., dass Such­be­grif­fe her­aus­ge­ar­bei­tet wer­den müs­sen, die po­ten­zi­el­le Kun­den des Un­ter­neh­mens in die Such­leis­te von Goog­le ein­ge­ben könn­ten, um die be­sag­te Fir­ma on­line zu fin­den oder In­for­ma­tio­nen zu die­ser zu er­hal­ten. Da­bei ist es wich­tig sich in die La­ge von den ei­ge­nen Kun­den zu ver­set­zen. Wel­che Key­words könn­ten sie ein­ge­ben, wenn sie das Un­ter­neh­men fin­den wol­len? Ge­nau die­se Be­grif­fe müs­sen her­aus­ge­ar­bei­tet und am bes­ten in ei­ner Ex­cel-Ta­bel­le fest­ge­hal­ten wer­den. Hier­zu kann die Web­sei­te des Un­ter­neh­mens als In­spi­ra­ti­on die­nen, da in die­ser schon be­stimm­te Schlag­wör­ter ent­hal­ten sind. Als zu­sätz­li­ches Hilfs­mit­tel kann das Tool Such­be­griff­pla­ner hel­fen, in­dem es auf Grund­la­ge von 2 oder 3 be­reits vor­han­de­nen oder er­ar­bei­te­ten Key­words wei­te­re Such­be­grif­fe, die da­zu pas­sen könn­ten, an­zeigt. Letz­te­res be­nann­te Tool kann über das Goog­le Ads Kon­to auf­ge­ru­fen wer­den. Die Län­ge und An­zahl der Key­words spie­len kei­ne Rolle.

Anzeigengruppen zur Verbesserung der Werbemöglichkeiten

Die Be­deu­tung von SEO wird häu­fig un­ter­schätzt. Laut Sta­tis­ta ha­ben im Jahr 2019 ha­ben 60 Pro­zent der be­frag­ten Ho­te­liers aus Sind aus­rei­chend Key­words zu­sam­men­ge­schrie­ben, müs­sen die­se in ein­zel­ne An­zei­gen­grup­pen auf­ge­teilt wer­den. Sol­che Grup­pen kön­nen in ei­ner Kam­pa­gne un­ter­ge­ord­net wer­den. Die­ser Schritt ist vor al­lem für das Er­ar­bei­ten von Text­an­zei­gen sehr be­deu­tend, wel­che in spä­te­ren Ka­pi­teln ge­nau­er vor­ge­stellt und soll­te da­her be­reits in die­sem Schritt nicht ver­nach­läs­sigt wer­den. Als Ori­en­tie­rung dient hier die Web­sei­te des Un­ter­neh­mens, da die­se be­reits ver­schie­de­ne Be­rei­che der Fir­ma aufweist.

Keyword Optionen zur Vergrößerung der Bandbreite

So­bald die Ex­cel Ta­bel­le steht, soll­te der Match Ty­pe, die so­ge­nann­ten Key­word-Op­tio­nen fest­ge­legt wer­den. Die Such­be­grif­fe kön­nen auf un­ter­schied­lichs­te Art und Wei­se in die Such­leis­te ein­ge­ge­ben wer­den. So kann ei­ne Per­son Stadt­ho­tel Mün­chen, Mün­chen Stadt­ho­tel oder Mün­chen Stadt­ho­tel 4 Ster­ne bei Goog­le su­chen. Da­mit das Ho­tel und des­sen An­zei­gen aus dem Bei­spiel bei je­dem Such­be­griff als Er­geb­nis er­scheint oh­ne, dass je­de mög­li­che An­ord­nung oder Kom­bi­na­ti­on ex­tra ein­ge­bucht wer­den muss, gibt es die 3 Key­word-Op­tio­nen[1]. Es wird da­bei zwi­schen Broad Match, Phra­se Match und Exact Match, zu deutsch Weit­ge­hend Pas­send, Pas­sen­de Wort­grup­pe und Ge­nau Pas­send un­ter­schie­den. Um­ge­kehrt die­nen die Match-Ty­pes auch da­zu Such­an­fra­gen ein­zu­schrän­ken. Je nach­dem wel­che Op­ti­on aus­ge­wählt wird kann auch die Grö­ße der Ziel­grup­pe ge­steu­ert wer­den. „Je of­fe­ner Sie die­se Op­tio­nen las­sen, um­so mehr Frei­hei­ten ge­wäh­ren Sie dem Goog­le-Al­go­rith­mus bei der Ent­schei­dung, Ih­re An­zei­gen bei be­stimm­ten Such­an­fra­gen zu schal­ten oder nicht. Je en­ger Sie Ih­re Key­words ein­gren­zen, um­so mehr be­hal­ten Sie selbst die­se Ent­schei­dung in der Hand“.

Um die Such­be­grif­fe mit der rich­ti­gen Key­word-Op­ti­on ein­zu­bu­chen, kann ent­we­der die je­wei­li­ge Be­zeich­nung oder ein ent­spre­chen­des Son­der­zei­chen ver­wen­det und mit an­ge­ge­ben werden.

  • Broad Match: Hier­bei wird die Rei­hen­fol­ge des Key­words nicht be­ach­tet, das Key­word kann aus zu­sätz­li­chen Be­grif­fen be­stehen, die nicht ein­ge­bucht sind und ähn­li­che Wör­ter ent­hal­ten. Die Such­an­fra­gen kön­nen sehr weit­läu­fig und nicht im­mer pas­sen­de Er­geb­nis­se lie­fern. Da die­ser Typ der Stan­dard-Ein­stel­lung von Goog­le ent­spricht, müs­sen kei­ne Son­der­zei­chen bei der Ein­bu­chung hin­zu­ge­fügt werden.
  • Phra­se Match: In die­sem Fall wird die ei­ge­ne An­zei­ge ge­schal­tet, auch wenn ei­ne Per­son zu dem ein­ge­buch­ten Key­word noch zu­sätz­li­che Be­grif­fe ein­gibt. Beim Ein­bu­chen kann das Son­der­zei­chen An­füh­rungs­stri­che um das Key­word ge­setzt wer­den oder der Match Ty­pe Phra­se wird aus­ge­wählt.
  • Exact Match: Wird die­se Op­ti­on aus­ge­wählt, er­scheint die ei­ge­ne An­zei­ge nur, wenn in der Such­leis­te ge­nau die­ses Key­word oh­ne Recht­schreib­feh­ler ein­ge­ge­ben wird. Es ist zu be­ach­ten, dass bei der Ver­wen­dung von aus­schließ­lich die­sem Match Ty­pe ei­ne er­höh­te An­zahl an Such­be­grif­fen ein­ge­bucht wer­den müs­sen, um noch aus­rei­chend Im­pres­sio­nen zu ge­ne­rie­ren. Al­ler­dings ist dann die Kon­trol­le zu wel­chen Such­be­grif­fen die An­zei­ge er­scheint am größ­ten. Wird die­se Op­ti­on aus­ge­wählt, wird das Key­word in ecki­gen Klam­mern eingebucht.

[1] Ab Ju­ni 2021 wird das Ein­bu­chen der Key­words in der Op­ti­on Mo­di­fied Broad Match (Weit­ge­hend Pas­send Mo­di­fi­ziert) von Goog­le au­to­ma­tisch in die Op­ti­on Phra­se Match um­ge­wan­delt und exis­tiert da­her nicht mehr. Des­halb wird die­ser Match Ty­pe in die­ser Ar­beit au­ßen vor gelassen.

Leonie Wendelberger
Letz­te Ar­ti­kel von Leo­nie Wen­del­ber­ger (Al­le an­zei­gen)

Kostenfreies Vor Ort Meeting zur Analyse Ihrer Marketingkanäle.

Kostenfreies Web Meeting zur Analyse Ihrer Marketingkanäle.

Wir sind telefonisch für Ihre Fragen erreichbar!

Ausgesuchte Referenzen

adMates bietet Kampagnenmanagement bereits ab 240,00 €!

✓ Kreative, individuelle Ideen

✓ Direkter Projektansprechpartner

✓Quartalsweise persönliche Vor Ort Beratungen & Strategieanpassungen

✓ Höherer Return on Invest Ihrer Werbeausgaben

✓ Monatlich kündbar in den ersten 3 Monaten

✓ Aktuellstes know How!

✓ Ausgefeilte, maßgeschneiderte Online Strategien

✓ Messbarkeit der von uns durchgeführten Kampagnen