fbpx

6 Gründe, warum Sie TikTok Marketing in Ihre Strategie aufnehmen sollten

von 15. Sep 2022

6 Gründe, warum Sie TikTok Marketing in Ihre Strategie aufnehmen sollten

von 15. Sep 2022

Tik­Tok Mar­ke­ting als neu­er Wer­be­ka­nal für Ihr Unternehmen

⏱ Le­se­zeit: 5 Minuten 

Si­cher­lich ist die neue Trend-App Tik­Tok auch an Ih­nen nicht vor­bei­ge­gan­gen. Spä­tes­tens seit dem Boom durch die Co­ro­na-Kri­se im Jahr 2020 ist Tik­Tok als lus­ti­ge Un­ter­hal­tungs-App be­kannt, bei der Teen­ager Tanz- und Li­psync-Vi­de­os pos­ten. Doch Tik­Tok ist in­zwi­schen viel mehr als das und Tik­Tok wird auch in Zu­kunft blei­ben. War­um Sie den Hype rund um die App für Ihr Un­ter­neh­men nut­zen und Tik­Tok Teil Ih­rer Mar­ke­ting-Stra­te­gie ma­chen soll­ten, er­fah­ren Sie in die­sem Beitrag.

1. Schnelles Wachstum & anhaltende Beliebtheit

Ob­wohl Tik­Tok erst 2018 welt­weit ver­öf­fent­licht wur­de, durch­brach die App be­reits 2020 die bis­her nur von Face­book er­reich­te Mar­ke von über 2 Mil­li­ar­den App-Down­loads. Ein Nach­las­sen die­ses Trends ist nicht in Sicht: Wäh­rend die Zahl der ak­ti­ven Nut­zer in Deutsch­land im Jahr 2020 noch bei knapp 10 Mil­lio­nen lag, lan­det sie bis En­de 2022 so­gar bei 22 Mil­lio­nen und ist so­mit die der­zeit be­lieb­tes­te Un­ter­hal­tungs­app. Al­lein da­durch zeigt Tik­Tok ein rie­si­ges Po­ten­zi­al für Marketing.

2. Große Reichweite

An­ders als auf den gän­gi­gen So­cial-Me­dia Platt­for­men wie Face­book, In­sta­gram, You­Tube & Co., ist die An­zahl der Fol­lo­we­rIn­nen auf Tik­Tok eher zweit­ran­gig. Da­her ist es auch als Neu­ling mög­lich re­la­tiv ei­ne gro­ße Reich­wei­te auf­zu­bau­en, oh­ne vor­her be­kannt zu sein. Bei Tik­Tok ste­hen die In­hal­te im Vor­der­grund: Wenn der Con­tent gut ist und vie­le Men­schen sich die­sen wie­der­holt an­schau­en bzw. in­ter­agie­ren, spielt der Tik­Tok-Al­go­rith­mus die Vi­de­os auch an wei­te­re Ac­counts aus. Das be­deu­tet im End­ef­fekt, dass es vor al­lem dar­auf an­kommt, wie gut Ihr Tik­Tok-Mar­ke­ting ist und nicht wie be­kannt Ih­re Fir­ma ist. Ge­ra­de für klei­ne­re bis mitt­le­re Un­ter­neh­men stellt Tik­Tok aus die­sem Grund ei­ne gro­ße Chan­ce dar.

3. Neue Zielgruppen

Tik­Tok spricht vor al­lem die jun­ge Ge­nera­ti­on, die so­ge­nann­te Gen Z, an und bie­tet da­mit erst­mals die Mög­lich­keit ei­ne ganz be­son­de­re Ziel­grup­pe zu er­rei­chen. 69 Pro­zent al­ler Tik­Tok Nut­ze­rIn­nen sind zwi­schen 16 und 24 Jah­re alt – auf kei­ner an­de­ren Platt­form fin­det man so ein jun­ges Pu­bli­kum. Da treue Nut­ze­rIn­nen je­doch über Jah­re hin­weg auf der Platt­form blei­ben, wird das Durch­schnitts­al­ter im Lau­fe der Zeit an­stei­gen und Tik­Tok wird auch für die äl­te­ren Ziel­grup­pen im­mer at­trak­ti­ver. So­mit wird Wer­bung auf Tik­Tok zu­künf­tig auch für Un­ter­neh­men mit et­was äl­te­ren Ziel­grup­pen interessanter.

Seit Som­mer 2020 sind auf Tik­Tok Paid Ads für deut­sche Kun­den mög­lich. Ein gro­ßer Vor­teil da­bei ist, dass noch recht we­nig Kon­kur­renz herrscht und Sie dem­entspre­chend we­ni­ger Ge­büh­ren zah­len. Wäh­rend es auf den üb­li­chen Mar­ke­ting-Ka­nä­len wie Face­book, In­sta­gram oder Goog­le im­mer schwe­rer wird nied­ri­ge Klick­prei­se zu er­zie­len, bie­tet Tik­Tok (noch) mit nur we­ni­gen Cents pro Klick un­glaub­lich güns­ti­ge CPCs. Wenn Sie al­so güns­tig und gleich­zei­tig ef­fek­tiv wer­ben möch­ten, ist Tik­Tok durch sei­ne ho­he Reich­wei­te ge­nau die rich­ti­ge Plattform.

Der Tik­Tok Ads Ma­na­ger ist stark an den von Face­book an­ge­lehnt, wo­durch sich Wer­be­trei­ben­de schnell auf der Platt­form zu­recht­fin­den kön­nen. Durch die in­tui­ti­ve Be­die­nung las­sen sich oh­ne lan­ge Ein­ar­bei­tung ge­zielt Tik­Tok Ads schal­ten. Ein wei­te­rer Vor­teil da­bei ist, dass Sie im Ge­gen­satz zu Face­book und In­sta­gram kein ei­ge­nes Kon­to mit Reich­wei­te brau­chen, son­dern auch oh­ne ei­nen lang­jäh­rig ge­pfleg­ten Tik­Tok-Ac­count, Wer­bung schal­ten kön­nen. So kön­nen Sie al­so deut­lich schnel­ler auf Tik­Tok mit Wer­bung ak­tiv werden.

Wie bei kei­ner an­de­ren App steht bei Tik­Tok Krea­ti­vi­tät und Au­then­ti­zi­tät im Vor­der­grund. Da­mit bie­tet Tik­Tok die idea­le Mög­lich­keit Ihr Un­ter­neh­men von der krea­ti­ven Sei­te zu prä­sen­tie­ren oh­ne Un­men­gen an Geld für die Er­stel­lung von ul­tra-hoch­auf­lö­sen­den Bil­dern und Vi­de­os aus­zu­ge­ben. Be­reits ein ein­fa­ches Vi­deo von ei­nem Smart­pho­ne mit gu­ter Ka­me­ra und ei­ner gu­ten Idee da­hin­ter kann schon ge­nug sein, um auf Tik­Tok er­folg­reich zu wer­ben. Die Tik­Toks müs­sen nicht per­fekt sein, viel mehr ist die Au­then­ti­zi­tät Ih­res Con­tents und Un­ter­neh­mens für das Ziel­pu­bli­kum ausschlaggebend.

Fazit

Na­tür­lich ist nicht je­des Un­ter­neh­men au­to­ma­tisch gut be­ra­ten, mit flip­pi­gen Kurz­vi­de­os auf Tik­Tok zu wer­ben, aber ge­ra­de für B2C-Un­ter­neh­men mit ei­ner et­was jün­ge­ren Ziel­grup­pe kann das Tik­Tok-Mar­ke­ting ei­ne ech­te Chan­ce dar­stel­len. Vor al­lem für Un­ter­neh­men, die of­fen für neue und krea­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge sind, bie­tet Tik­Tok die Mög­lich­keit, ein gro­ßes, schnell wach­sen­des Pu­bli­kum mit ei­ner ganz be­stimm­ten Al­ters­grup­pe zu er­rei­chen. Dank krea­ti­ver Tools und fle­xi­bler Bud­gets eig­net sich Tik­Tok-Mar­ke­ting al­so sehr gut für klei­ne bis mitt­le­re Un­ter­neh­men, die mit er­schwing­li­cher, au­then­ti­scher Wer­bung ei­ne mög­lichst gro­ße Reich­wei­te er­zie­len wollen.

Daria Schulz

Wir sind telefonisch für Ihre Fragen erreichbar!

Kostenfreies Web Meeting zur Analyse Ihrer Marketingkanäle.

Ausgesuchte Referenzen

adMates bietet Kampagnenmanagement bereits ab 300,00 € mtl.!

✓ Kreative, individuelle Ideen

✓ Direkter Projektansprechpartner

✓Quartalsweise persönliche Vor Ort Beratungen & Strategieanpassungen

✓ Höherer Return on Invest Ihrer Werbeausgaben

✓ Monatlich kündbar in den ersten 3 Monaten

✓ Aktuellstes know How!

✓ Ausgefeilte, maßgeschneiderte Online Strategien

✓ Messbarkeit der von uns durchgeführten Kampagnen